Hans Kübler   -Mein Weg der Wandlung-

Ich bin 1951 geboren und befasse mich seit vielen Jahren mit darstellender Kunst. Dabei interessiert mich die Geschichte und die Entwicklung bis zur heutigen Zeit. In meinen Arbeiten bin ich vielseitig und frei von Normen. Inspiriert werde ich von der Natur, den organischen Formen genauso wie vom geordneten Chaos der ständigen Wandlung.

Ich arbeite und experimentiere gerne mit unterschiedlichen Materialien. Faszinierend sind dabei die vielen Möglichkeiten in der Bildhauerei sowie in der Malerei. Deshalb gibt es für mich keine Hindernisse oder Einschränkungen in der Gestaltung und Materialauswahl.

 

So entstanden in den letzten Jahren viele Kunstwerke, die meine persönlichen Gefühle ausdrücken. Schwerpunkt ist die zeitgenössische Kunst.

 

Seit 1989 bin ich im technischen Bereich -selbst und das ständig-.

Den musischen Ausgleich dazu, habe ich mir ab 1994 verordnet.

 

 

 „Jeder Mensch ist ein Künstler“

  Joseph Beuys

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Anfang stand das autodidaktische Arbeiten. Nach und nach begann ich dann mit einer kontinuierlichen Ausbildung in Malerei und Bildhauerei, durch Seminare in verschiedenen Ateliers. Im September 2017 habe ich meine 3-jährige Bildhaueraus-bildung abgeschlossen.

 

1994    Winter-Seminar Ateliergemeinschaft Kersten/Grohman, Sonneborn

1995 - 1998 Seminare Ateliergemeinschaft Kersten/Grohmann, Nürnberg

1998 - 1999  Freie Kunstschule Metzingen,  action painting

2000 - 2001 Atelier Crista Gipser, Stuttgart

2003 - 2009 Bildhauerschule Jonas Balena, Reutlingen

2005 - 2006 Semester Aktzeichnen Karin Beck, Reutlingen

2006 - 2007 Aquarelltechnik auf großen Formaten, Karin Beck, Reutlingen

2007    Exkursion Stein & Wein Spanien, Bildhauerschule Jonas Balena

2010    Holz/Steinbildhauerei H.W.P. Diedenhofen, Reutlingen

2007 - 2016 Seminare Atelier Bernd Klimmer, Kaiserslautern

2014 - 2016 Freie Kunstakademie Gerlingen

2014 - 2017 3-jähriges Basisstudium, Bildhauerhalle Paul Advena, Bonn

"Nichts ist beständiger als der Wandel"

Heraklit

Die Werke habe ich mit der Kettensäge, an Esche- und Kirschholz erstellt.

Die Größen  varieren zwischen 180 cm X 40 cm Durchmesser und 50 cm X 60 cm.

Die Modelle zu meinen Abschlußarbeiten habe ich aus Ton gefertig.  Mein Basisstudium habe ich im September 2017 in der Bildhauerhalle in Bonn  abgeschlossen. Als Thema habe ich die Metamorphose gewählt.

Was liegt da näher - als die Wandlungen eines Schmetterlings zu betrachten.

 

 

Offenes Atelier

ingrid + hans kübler

kunscht-art

offenes atelier

gerichtsplatz 3
72202 nagold

 

eröffnet seit 1. Juni 2018
Öffnungszeiten Samstag 10-14 Uhr

oder nach tel. Vereinbarung

 

Terminvereinbarung

Tel. +49 ( 0 ) 172 710 32 97

E-Mail: hk@kunscht-art.de

 

oder nutzen Sie unser

Kontakt Formular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KunschtArt